Menü anzeigen

Testsyteme  

Dauertest von Produkten

Elektrischer Test

Bei der Funktionsüberprüfung von verschiedenen Baugruppen können nicht immer alle Fehler mit einer optischen Prüfung detektiert werden. Ergänzend stehen bei Gigler allerdings verschiedene Testsysteme zur Optimierung der Überprüfung zur Verfügung:
 

  • ICT (= In-Circuit-Test): Hierbei werden die Bauteile auf die Messwerte der elektrischen Stränge getestet.
  • Farbintensität / Lichtfarbe: Die Messung erfolgt mit Lichtsensoren.
  • FAT (= Funktions- und Abgleichtest): Die Leiterplatten werden auf deren Funktion getestet.

Grundsätzlich gilt:Elektrischer Test - Testsysteme Gigler Elektronik GmbH

Je früher die Fehler detektiert werden können, desto geringer sind die entstehenden Kosten.
Durch den internen Adapterbau können wir flexibel auf Ihre Bedürfnisse eingehen und Sie bei der Gestaltung des Layouts auf DFT (Design for Testability) unterstützen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und wollen Sie ein unverbindliches Angebot?
Dann melden Sie sich bitte unter:

K.Attenberger@gigler-elektronik.de oder nutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular.

 



 

Klimawechseltest zur Produktqualifizierung

Gigler ist stets bestrebt, die Qualität auf einem hohen Niveau zu halten.

Um die Zuverlässigkeit von Produkten abzusichern und Schwachstellen frühzeitig zu erkennen, hat Gigler in einen Klimawechselschrank investiert.

Burn-In-Test

Im Burn-In-Test wird das Altern einer Baugruppe künstlich simuliert und dient dem vorzeitigen erkennen von Material- und Bauteilschwächen. Die Temperaturbereiche sind im Burn-In-Test üblicherweise weitaus höher als im Run-In-Test; erfahrungsgemäß brennen fehlerbehaftete Bauteile durch, die bei vorherigen Kurztests keine erkennbaren schwächen aufwiesen.

Bei Baugruppen, die einen solchen Burn-In-Test überstehen, ist davon auszugehen, dass diese eine lange Betriebszeit erwarten.

Besonders für hochausfallsichere Produkte empfiehlt sich ein Temperaturtest über mindestens 24 Stunden.
Die Kammergröße beträgt 340l und fasst somit auch komplette 19" Baugruppenträger bis 12 HE.Gigler-Klimawechseltest

 

Technische Merkmale:

  • Typ: ESPEC PL2 J
  • Temperaturbereich  von – 40 bis + 180°C
  • Feuchte von 10 – 98% r. F
  • Kammergröße 500 x 750 x 600mm ( B x H x T
  • Mikroprozessorsteuerung
  • Aufheizgeschwindigkeit ca. 3k/min
  • Abkühlgeschwindigkeit ca. 2k/min

 

 

 


 

Run-In-Test

Im Run-In-Test wird die Ausfallsicherheit von Baugruppen getestet indem diese mit angeschlossener Versorgungsspannung, Grundlast einem zyklischen Temperaturwechsel unterzogen werden. Der zu testende Temperaturbereich liegt üblicherweise im Temperaturbereich des späteren Einsatzgebietes Ihrer Baugruppe.

Ihr Partner für Bestückung & Montage
Telefon
+49 (0) 9963 / 94 30 44 -0
Mail
info@gigler-elektronik.de
Anschrift
Industriestraße 8 | DE-94357 Konzell
TÜV
TÜV-zertifiziert:
ISO 9001